Winterdienst Checkliste

Beachtenswertes beim Beauftragen eines Winterdienstes

Soll der Winterdienst abgegeben werden, sollte der Auftrag immer einem professionellem Dienstleister übergeben werden. Dies hat versicherungstechnische und rechtliche Gründe. Jeder Betrieb sollte versichert sein, aber fragen Sie nach, manchmal ist eine Versicherung nur mit einem Aufpreis zu bekommen.Durch einen professionellen Dienstleister senkt sich das Haftungsrisiko bei Schäden durch Schnee- und Eisglätte auf den Wegen vor und auf dem Grundstück.

Unsere Winterdienst Checkliste soll Sie bei der richtigen Organisation und Planung des Winterdienstes unterstützen

Preise vergleichen

Preise verschiedener Anbieter zu vergleichen, lohnt sich ganz besonders. Trotzdem ist es nicht ratsam, nur auf den Preis zu schauen, stellen Sie Preise in Frage, kann man mit dem Geld fair und zuverlässig Arbeiten oder bleibt hier etwas auf der Strecke? Arbeitet der Winterdienst nicht gründlich, oder gibt es bei Krankheit keinen Ersatz, entsteht ein weitaus höheres Risiko für mögliche Haftungsschäden.

Die Ausrüstung

Die professionelle Schnee- und Eisbeseiti-gung erfolgt manuell oder maschinell, jeweils abhängig von der Größe der Fläche. Schafft der Anbieter Ihrer Wahl denn auch Ihre Fläche in der erforderlichen Zeit zu bearbeiten? Zur Not auch mehrfach pro Tag? Besitzt Ihr Favorit Maschinen, wenn ja in welchem Zustand, es bringt ja nichts, wenn die Maschinen nicht funktionieren oder ein Risiko für den Benutzer darstellen.

Regional oder Nicht?

Bleibt noch zu überlegen, wem Sie da Ihr Vertrauen schenken. Nehmen Sie den besten Preis und übergeben den Auftrag einem Unternehmen, welches 250 km von Ihnen entfernt ist? Das Ergebnis ist anschließend für die Auftraggeber leider erst erkennbar, wenn der erste Schnee gefallen ist und niemand sich vor Ort blicken lässt in der Hoffnung das es schnell wieder weg ist. Nicht selten springen wir dann mitten in der Saison ein.

Winterdienst Checkliste

Wichtig

Erarbeiten Sie vorab Ihre eigene Checkliste

Wir helfen Ihnen gerne

bei der Erarbeitung Ihrer Checkliste

Hier klicken

Winterdienst Checkliste: Vor der Beauftragung eines Räumungsdienstes erarbeiten:

Überlegen, was und wann geräumt werden muss – Plan erstellen mit Prioritäten

Kann oder muss ein Teil der Räumung von Hand selbst übernommen werden?

Angebote vergleichen und sich für eines entscheiden.

Nach Versicherung erkundigen, wegen Haftungsrisiko bei Schäden.

Besprechen, wie das Angebot aussehen soll und nach Rabatten fragen (Kosten pro Räumung / Pauschalangebot für den ganzen Winter).

Eventuell Material für die Räumung besorgen (Art und Umfang mit dem Räumdienst besprechen).

Winterdienst Checkliste: Für die Durchführung des Winterdienstes:

auf jeden fall Kommunikationswege definieren

Sie sollten die Arbeitszeiten genau definieren

Welche Tätigkeiten sind zu erfüllen? Schriftliche Leistungsbeschreibung, um Missverständnisse zu vermeiden.

Arbeitet der Räumdienst gründlich? Bei Unzufriedenheit sofort reklamieren, um unnötigen Ärger zu vermeiden.

Rufen Sie uns einfach an.

Der schnellste Weg zum Winterdienst - rufen Sie uns an und wir können zusammen das beste Angebot für Sie finden.

Hier klicken und anrufen
Winterdienst-Anbieter.de by Service mit Der Service mit dem Plus

Wir bieten Ihnen den Winterdienst, den Sie auch benötigen – Übernahme bundesweiter Winterdienstaufträge

Winterdienst-Anbieter.de

Winterdienst-Anbieter.de
by Service mit Plus

R.Lieven und A.Muratovic GbR
Rheinstraße 6
50321 Brühl

02232-5008714

mail@winterdienst-anbieter.de

www.winterdienst-anbieter.de

X

Sehr gut

5,0 / 5,0