Winterdienst Preise Chemnitz

Was kostet mein Winterdienst – Winterdienst Preise Chemnitz

Die Winterdienst Preise variieren zum einen nach Region, Auftraggeber und Auftragsart, zum anderen aber auch nach Art der verwendeten Geräte, beachten Sie hierbei, dass Handarbeit in der Regel teurer ist als Maschinenarbeit! Darüber hinaus ist zu beachten, dass gewerbliche Kunden meist mit höheren Kosten rechnen müssen als private Kundschaft! Es gibt keine wirkliche Faustformel für Winterdienst Preise Chemnitz.

Winterdienstgeräte und ihre Preise

Winterdienst Preise

Schnee- und Streuschaufel

Die einfachsten Winterdienstgeräte sind wohl Schneeschaufeln, sie bestehen meistens aus einem Holz-stiel mit Griff und einem Aluminiumblech, erhältlich ist diese Variante bereits ab ca. 20 €, die günstigere Variante besteht aus einer Kunst-stoffschaufel, bei der lediglich der sogenannte Stoßscharren aus Aluminium ist.Diese Modelle sind bereits ab 15 € erhältlich, hier muss der Untergrund eher gerade und eben sein.

Schneefräsen

Diese Winterdienstgeräte sind motorisiert. Der Schnee wird von den Fräsen aufgenommen und über eine Öffnung seitlich wieder herausgeblasen. Der Preis für ein neues Gerät liegt bei etwa 400 € aufwärts.

Unser Tip:

Wenn Ihnen die Arbeit mit Ihren verfügbaren Winterdienstgeräten zu schwer ist und andere Geräte zu teuer sind, beauftragen Sie einen professionellen Winterdienst, Professionelle Unternehmen verfügen über Räum- und Streufahrzeuge, welche je nach Bedarf eingesetzt werden können. Die Beauftragung von einem professionellen Winterdienst, erspart Ihnen viel Arbeit und Streß.

Winterdienst Preise: ein kurzer Überblick

Für private Kunden liegen die Winterdienst Preise zwischen 0,50 € und 2,00 € pro Quadratmeter und Einsatz.
Das lohnt sich besonders dann, wenn der Winterdienst nur an vereinzelten Tagen zum Beispiel durch einen geregelten Schneedienstplan in Mehrfamilienhäusern geregelt ist und nicht eigenständig durchgeführt werden kann. Ist es jedoch absehbar, dass Sie den Winterdienst für den kompletten Winter über ein Unternehmen benötigen, sollten Sie sich über eine Bereitschaftspauschale informieren:

Von November bis März rücken Unternehmen bei Bedarf und zu einem Preis von ca. 30,00 bis 80,00 € im Monat zu Ihnen aus.

Die Winterdienst Preise für gewerbliche Auftraggeber liegen hingegen zwischen 1,00 und 4,00 € pro Quadratmeter und Einsatz.
Aber auch die Bereitschaftspauschalen sind höher und liegen in etwa zwischen 40,00 und 250,00 € im Monat, diese Preise sind in der
Regel von mehreren Faktoren abhängig ( Prioritäten, Anzahl der erforderlichen Mitarbeiter etc.) .
Viele Unternehmen bieten hier jedoch auch Sonderangebote ab einer bestimmten Fläche an.
In den Winterdienst Preisen ist in den meisten Fällen kein Streugut enthalten. Dieses kostet im Schnitt 0,20 bis 0,50 € pro Quadratmeter extra. Darüber hinaus sind Zuschläge für die Nacht, meist zwischen 20 Uhr und 5 Uhr, sowie für Sonn- und Feiertage üblich. Bei Nachtzuschlägen können Sie mit etwa 40% des Winterdienst Preis rechnen, an Sonn- und Feiertagen sogar mit bis zu 75%.

Winterdienst Preise

Rufen Sie uns einfach an.

Der schnellste Weg zum Winterdienst - rufen Sie uns an und wir können zusammen das beste Angebot für Sie finden.

Hier klicken und anrufen

Wie Sie sehen, lohnt es sich, Winterdienst Preise zu vergleichen, da sich je nach Region und konkretem Auftrag starke Abweichungen ergeben können. Wir bieten Ihnen hier auf unserem Fachportal die Möglichkeit, in unserem Online-Formular Ihr Anliegen zu schildern und bis zu drei Angebote von professionellen Winterdienstanbietern zu erhalten!

Winterdienst Preise: Kosten im Überblick

Beschreibung

Kosten in ländlichen Gebieten

Kosten in Städten

manuelle
Handräumung (Fußweg)

10 € - 35 €

75 € - 90 €

Maschinenräumung (Parkplatz / Einfahrt)

50 € - 75 €

125 € - 350 €

Streugut

12 € - 30 €

12 € - 30 €

Gesamtkosten

72 € - 130 €

212 € - 470 €

Winterdienst Preise Chemnitz – welche Kosten hat der Anbieter ?

Bevor Sie Ihre Winterdienst Preise vergleichen, sollten Sie auch darüber nachdenken, welche Kosten dem Anbieter entstehen.
Die Kosten für Winterdienstgeräte hat auch jeder Anbieter für Winterdienst, meist wird hier sogar auf professionelles Gerät vertraut, dass kostet mehr aber meist zahlt es sich aus. Eine Schneeschaufel kostet hier schnell mal das dreifache als das normale Gerät, dazu kommen Ersatz und Geräte für alle erdenklichen Szenarien, Eishacken, Streuer und Fahrzeuge, nicht zu vergessen die Kleidung. Eine gute Maschine liegt hier schnell bei 2500 Euro und die will auch noch transportiert werden. Ein Schneeschild für ein Fahrzeug beginnt bei 3000 Euro und ein Streuer bei ca. 4000 Euro, somit liegen die Anschaffungskosten für ein Fahrzeug mit Winterdienstausstattung schnell bei 35.000 Euro und die wollen ja auch erwirtschaftet werden.

Dazu kommen die Kosten für Büro und die sogenannte Winterdienstzentrale, dort sitzen meist die Mitarbeiter und überwachen das Geschehen.
Es fallen Kosten für Nachtarbeit und Bereitschaft an, all die Kosten die Sie sparen, hat ja nun der Unternehmer. Streugut muss bevorratet werden und die Maschinen das ganze Jahr gelagert werden.

Der erste Ansatz – Ein nachvollziehbarer Preis?

Lohnkosten

Wird der in Deutschland festgelegte Mindestlohn für die Mitarbeiter bezahlt?
Sind die Mitarbeiter aufgrund des angebotenen Preis überhaupt ordentlich zu entlohnen?
Kann ein Mitarbeiter für das Geld so bezahlt werden, dass er motiviert ist seine Arbeit ordentlich und pünktlich auszuführen?

Maschinenkosten

Ist es möglich, die laufenden Kosten einer Maschiene mit dem angebotenen Preis zu realisieren, die Anschaffungskosten für ein winterdiensttaugliches Fahrzeug, beginnen bei ca. 35.000 Euro, für einen Traktor oder LKW gerne auch doppelt so hoch. Kann der Unternehmer mit seinem Preis die Fahrzeuge unterhalten, tanken, warten und auch ersetzen? Die Lebensdauer einer Winterdienstmaschiene, hängt zu 90 Prozent von der Wartung und  Pflege ab, so investieren zuverlässige Winterdienstanbieter alleine 10 – 20 Prozent der Umsätze zurück in die Wartung und Pflege des Maschienenparks.

Fazit

Die Winterdienst Preise für Privatkunden liegen zwischen 0,50 und 2,00 € pro Quadratmeter und Einsatz beziehungsweise bei 30,00 bis 80,00 € im Monat. Gewerbliche Auftraggeber müssen höhere Kosten einplanen: Ein Quadratmeter kostet 1,00 bis 4,00 € und die Bereitschaftspauschale zwischen 40,00 und 250,00 €. Je nach Region und konkretem Auftrag können die Winterdienst Preise mit einem professionellen Winterdienst stark variieren. Wir vergleichen für Sie, die Angebote unterschiedlicher Unternehmen und senden Ihnen dann die besten 2!

Winterdienst Preise

Hier finden Sie unsere Winterdienst Preise. Bitte beachten Sie: Der tatsächliche Preis hängt immer von der individuellen Lage und Beschaffenheit Ihres Grundstücks ab. Winterdienst Preise Chemnitz

Wir bieten Ihnen auch verschiedene Rabattierungen an.
Winterdienst Preise Chemnitz

Winterdienst Preise, hier können Sie auch für Ihren Ort einen Preis erfahren, schauen Sie einfach oder setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Winterdienst-Anbieter.de by Service mit Der Service mit dem Plus

Wir bieten Ihnen den Winterdienst, den Sie auch benötigen – Übernahme bundesweiter Winterdienstaufträge

Winterdienst-Anbieter.de

Winterdienst-Anbieter.de
by Service mit Plus

R.Lieven und A.Muratovic GbR
Rheinstraße 6
50321 Brühl

02232-5008714

mail@winterdienst-anbieter.de

www.winterdienst-anbieter.de

X

Sehr gut

5,0 / 5,0